Gawenda.net say Hello to WordPress.com

Hello WordPress.com! Nach 5 Jahren auf Blogger.com bzw. Blogspot bzw. Google-Blogdienst habe ich mich entschieden mit meinem Blog auf WordPress.com umzuziehen. Sicherlich ist das Schreiben von Blogposts weiterhin das Gleiche. Aber was mich von WordPress überzeugt hat, ist nicht nur die bessere Subdomain und das angenehmere Design im Backend sondern vor allem die schöneren Themes… Weiterlesen Gawenda.net say Hello to WordPress.com

2015 – das war´s

ein kleiner persönlicher Rückblick31.12.2015 – das Jahr ist fast geschafft. Die Böller, Sekt und Pfannkuchen sind gekauft – oder auch nicht. In sämtlichen Medien, ob TV, Radio, Print oder Web werden 2015er-Rückblicke gezeigt – informative, emotionale, überflüssige – für jeden Geschmack etwas dabei.Wie jedes Jahr sind die Hoffnungen auf eine friedlichere, gesündere und wohlhabenere Welt… Weiterlesen 2015 – das war´s

Lineares Lesen vs. Vernetztes Lesen

Ein Brief, einen Artikel, ein Buch – in der analogen Welt war das fortlaufende Lesen üblich. Man war gewohnt ohne Sprünge nacheinander eine Idee oder eine Story zu folgen. Der Autor konnte so steuern in welcher Reihenfolge gelesen werden soll. Selbst Rahmenhandlungen und Sprünge wurden und werden noch immer in gestalterischen Sequenzen in einer bewussten… Weiterlesen Lineares Lesen vs. Vernetztes Lesen

Zurück in die Gegenwart

Der heutige Tag ist kein normaler Tag. Nein, heute am 21.10.2015 soll Marty McFly aus dem Jahr 1985 ankommen. - OK, vielleicht nicht in dieser Welt, sondern dann doch in einem Paralleluniversum namens Science Fiction Kino. Denn Hoverboards (schwebende Skateboards), hydrierte Pizzen, selbst trocknende und -verschließende Schuhe und Jacken sowie fliegende Autos gibt es aktuell… Weiterlesen Zurück in die Gegenwart

Die Belastungen steigen.

Vor Kurzem wurde bekannt gegeben, dass die Beiträge für die Krankenkassen (SPON „Belastung für Arbeitnehmer: Beiträge zu Krankenkassen steigen um 0,3 Prozentpunkte“) sowie die EEG-Umlage zum Jahreswechsel steigen werden. Zwei Komponenten die kausal nicht zusammengehören, jedoch eine Entwicklung immer sichtbar machen. Durch die einseitige Erhöhung der Krankenkassen Beiträge nur für die Arbeitnehmer als auch die… Weiterlesen Die Belastungen steigen.

Steigende Pflegeversicherungsbeiträge werden ein Wettbewerbsnachteil für Arbeitnehmer sein.

Der (meteologische) Sommer endet heute am letzten Tag im August. In den Nachrichten dominierten zwei Themen: Zuerst die Staatsschuldenkrise Griechenlands und dann der anhaltende Flüchtlingsstrom aus Afrika und Syrien. Beides wichtige Themen. Allerdings nur kurzfristig auf dem medialen Nachrichtenradar war die 2. Stufe zur Pflegeversicherungsreform.Das Bundeskabinett hat am 12.08.2015 die von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU)… Weiterlesen Steigende Pflegeversicherungsbeiträge werden ein Wettbewerbsnachteil für Arbeitnehmer sein.

Wacht auf! Der Technologietsunamie kommt.

Wacht auf! - Der Technologietsunamie kommt. Durch die zunehmenden Technologisierung durch Digitalisierung fast aller Lebensbereiche (Kommunikation, SmartCities, autonomes Fahren, Künstliche Intelligenz, etc.) und Automatisierung der Produktionen wird sich das gesellschaftliche Leben wie wir es kannten und jetzt noch leben dramatisch verändern. Sicherlich ist Wandel per se nicht schlecht. Es wird zu weiteren Fortschritt kommen, der… Weiterlesen Wacht auf! Der Technologietsunamie kommt.

Arbeit 4.0 – was will uns die Regierung mitteilen?

Auf der Internetseite http://www.arbeitenviernull.de befasst sich das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit der Zukunft der Arbeit. Allerdings nicht mit dem Ziel die 40-Stundenwoche-Vollarbeitszeit generell einzuführen, sondern es geht um die zukünftige Arbeitswelt. Plakativ werden hierzu die aktuell üblichen Buzzwords Automatisierung, Digitalisierung, Crowd- und Clickworking, Homeoffice, Big Data, Share Economy und Andere präsentiert.Mit dieser Kampagne… Weiterlesen Arbeit 4.0 – was will uns die Regierung mitteilen?

Warum nimmt die Lohnungleichheit zu?

"Die Löhne in Deutschland steigen weiter – aber auch die Ungleichheit wächst", das ist die Erkenntnis aus der aktuellen Studie der Bertelsmann Stiftung (in Zusammenarbeit mit der Prognos AG) über die Lohnentwicklung 2012 bis 2020. Die wichtigsten Ergebnisse sind, dass die durchschnittlichen verfügbaren Jahreseinkommen in Deutschland bis zum Jahr 2020 gegenüber 2012 inflationsbereinigt um 2.200… Weiterlesen Warum nimmt die Lohnungleichheit zu?

Die europäische Vision ist größer!

Ist der europäische Traum gescheitert? Seit Wochen, Monaten und Jahren versuchen die europäischen Staaten, die EZB in Zusammenarbeit mit dem IWF die griechische Schuldenkrise zu lösen. Trotz Erfolge in Irland und Portugal steht Griechenland nun vor der Superkatastrophe - der sogenannte Grexit. Griechenland soll aus zum Euro austreten und anschließend wird die neue griechische Drachme… Weiterlesen Die europäische Vision ist größer!